Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen.

Das Kultur- und Tagungszentrum in der Rhön

Collegia Musica Chiemgau - Alles Beethoven ... oder was?

 "Wellington´s Sieg" von Ludwig van Beethoven und unentdeckte Perlen der Romantik.

Im Mittelpunkt des Konzertes steht die sinfonische Dichtung „Wellingtons Sieg“ von Ludwig van Beethoven, über die historische Schlacht 1813 bei Vitoria. Das Werk ist ein besonderes Klangerlebnis, da Beethoven  den Ablauf der Schlacht hörbar „malt“ mit Kanonendonner und Gewehrsalven.

Einer der Höhepunkte des Konzertes ist das eigens für die Collegia Musica Chiemgau komponierte Konzert für Alphorn und Sinfonieorchester.

Ein Werk, des zeitgenössischen Komponisten Rainer Bartesch, das es in dieser Besetzung für Alphorn und Orchester bisher noch nicht gab.

Ein Markenzeichen der Collegia-Musica-Musica Chiemgau ist es, unbekannte aber hörenswerte Werke zu präsentieren.

So stehen wiederum auch unentdeckte musikalische Perlen auf dem Programm u.a. ein Adagio nach keltischen Motiven für Vioncello und Orchester von Max Bruch, von Edward Elgar „Dream Children", eine Konzertouvertrüe von Luise Farrenc, einer Komponistin der Romantik) und ein mitreißender Huapango des zeitgenössischen mexikanischen Komponisten Jose Pablo Moncayo, in dem die Percussion No. 1 besonders zur Geltung kommt.

Die Mitglieder der Collegia Musica Chiemgau sind Profimusiker, Musikstunden und einige weinige Musiker, die in anderen Berufen tätig sind. Die Musiker kommen aus den verschiedenen Regionen Deutschlands und auch aus dem Ausland. Die meisten Mitglieder spielen an Solopositionen in großen Sinfonie- und Opernorchester, bei den Bamberger Sinfonikern, dem Orchester der Bayreuther Festspiele, dem Bad Reichenhaller Philharmonischen Orchester, dem Münchner Kammerorchester, dem Mozarteum Orchester Salzburg, dem Stadttheater Fürth und dem London Philharmonic Orchestra. 

Die Ausführenden des außergewöhnlichen Konzertes sind: 

Rainer Bartesch – Alphorn 
Monika Gaggia – Violoncello

Percussion No. 1 (Leitung: Christian Felix Benning)

Moderation: Horant H. Hohlfeld

COLLEGIA-MUSICA-CHIEMGAU E. V 

Leitung: Elke Burkert

 

 

Veranstaltungstag

   27.04.2019 - 17:00 bis 27.04.2019 - 20:00

Veranstaltungsort

Stadthalle Bad Neustadt, Großer Saal

Preise

 

Vorverkauf: 25,- €

Abendkasse: 28,- €

Ermäßigungen beim Veranstalter erfragen

 

Veranstalter

Stadt Bad Neustadt
Rathausgasse 2
97616 Bad Neustadt a. d. Saale

Ansprechpartner:

  09771-6310330