Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen.

Das Kultur- und Tagungszentrum in der Rhön

hörbar Jazz: Brazil Jazz – Bossa Nova and more feat. Viviane de Varias (Vocals)

Anfang der 50er entwickelte sich gleichzeitig in Brasilien und den USA ein neuer Sound. Zu dieser Zeit beginnen Musiker in Amerika mit lateinamerikanischen Rhythmen zu experimentieren.
In Brasilien setzt man sich mit den aktuellen Jazzentwicklungen auseinander und so kommt es, dass Samba und Cool Jazz mit einander verschmelzen.

Die Brasilianer Antônio Carlos Jobim, Baden Powell, Luiz Bonfá, Astrud und João Gilberto und amerikanische Musiker wie Charlie Byrd und Stan Getz gelten als Begründer des Genres.
Der internationale Durchbruch gelingt dem neuen Stil 1962 durch das Album "Jazz Samba" von Charly Byrd und Stan Getz.
Von nun an war Bossa Nova fester Bestandteil im Repertoire vieler Künstler und auch der kommerzielle Erfolg stellte sich ein. 

Die Sängerin Viviane de Farias stammt aus dem berühmten Stadtteil Ipanema von Rio de Janeiro Brasilien und wuchs in Brasilien und USA auf.
Sie formte ihre Talente in Rio und Chicago mit Schauspiel- und Gesangsunterricht gleichermaßen, erarbeitete sie sich das Chanson- und Jazz-Terrain.
Im Zentrum stand zunächst freilich die Klassik: Mit 20 debütierte Viviane de Farias am berühmten Teatro Municipal von Rio und verfolgte 15 Jahre lang eine Karriere als Opernsängerin, während der sie mit den wichtigsten Orchestern Brasiliens arbeitete. Unter anderem war sie in dieser Zeit mit keinem Geringeren als dem Star-Tenor Placido Domingo auf der Bühne.
Doch dann rückte der unerschöpfliche Klangreichtum ihrer Heimat in den Fokus. Im Samba, Chôro und der Bossa Nova fühlt sie sich zuhause, und vor allem für das großartige Repertoire der Música Popular Brasileira, schlägt ihr Herz.

Ganz gleich in welchem Stilgebiet – Viviane de Farias vereinigt in ihrer Stimme zeitlose Qualitäten: Da sind die rasanten Scats des Bebops, die mit den portugiesischen Worten eine tropische Färbung bekommen.
Und da ist immer die Schönheit der klaren Linie und Phrasierung. 

Viviane der Varias führt das Publikum durch dein abwechslungsreiches Programm von jazzigen und brasilianischen Klängen. Es werden Hits der Blütezeit des Brasil Jazz aber auch Eigenkompositionen zu hören sein.

 

Veranstaltungstag

   21.11.2019 - 20:00 bis 21.11.2019 - 23:00

Veranstaltungsort

Stadthalle Bad Neustadt, hörbar

Preise

 

Vorverkauf: 18,- €

Abendkasse: 20,- €

Ermäßigungen beim Veranstalter erfragen

 

Veranstalter

Stadt Bad Neustadt
Rathausgasse 2
97616 Bad Neustadt a. d. Saale

Ansprechpartner:

  09771-63103-23

hörbar logo