Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen.

Das Kultur- und Tagungszentrum in der Rhön

Junge Philharmonie Rhön Grabfeld

Felix Mendelsohn-Bartholdy: Ouvertüre "Meeresstille und glückliche Fahrt"

Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert KV 467

Franz Schubert: Sinfonie Nr. 6 in C-Dur

Solistin: Anne Riegler, Klavier

Leitung: Prof. Ernst Oestreicher 

Die Junge Philharmonie Rhön-Grabfeld wurde 2009 gegründet mit dem Ziel, dem musikalischen Nachwuchs insbesondere im Landkreis Rhön-Grabfeld mit Unterstützung und Begleitung erfahrener Orchestermusiker die Möglichkeit zu geben, in einem großen Symphonieorchester zu spielen. Träger des Orchesters ist der Landkreis Rhön-Grabfeld.

In diesem Jahr steht das Programm des Orchesters unter dem Motto Klangerlebnis Klassik.

Im Konzert in der neuen Stadthalle in Bad Neustadt stehen am 16. September die Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart,  Franz Schubert und Felix Mendelssohn-Bartholdy, im Mittelpunkt. Im Klavierkonzert von Mozart spielt die junge erfolgreiche Pianistin Anne Riegler den Solopart. Sie stammt aus Bad Neustadt und hat nach ihrem Studium in Würzburg (bei Prof. Silke-Thora Matthies) u.a. in New York und St. Petersburg konzertiert.

Mit der Ouvertüre von Mendelssohn-Bartholdy wird das klassische Konzert eröffnet, Franz Schuberts 6. Sinfonie bildet den 2. Teil des Programms.

Die Leitung der Jungen Philharmonie Rhön-Grabfeld liegt in den Händen von Prof. Ernst Oestreicher, er wird dabei von Konzertmeisterin Kim Leonore Bauer-Heilmann, dem Stimmführer der tiefen Streicher Uwe Schachner und weiteren Lehrkräften der Berufsfachschule für Musik unterstützt.

Veranstaltungstag

  16.09.2018 - 17:00 bis 16.09.2018 - 21:00

Veranstaltungsort

Großer Saal

Preise

 

Eintritt:

15,- € Erwachsene

8,- € Schüler, Studenten, Behinderte

18,- € Abendkasse 

Veranstalter

Stadt Bad Neustadt